Icon Contact

Büro Wetzlar:

06441 / 44798-0

Büro Reichelsheim:

06035 / 9113-0

info@gaerth-martin.de

WISSENSWERT & AKTUELL

Tod eines iCloud-Anwenders - Apple muss Erben Zugang zum Apple-Dienst iCloud gewähren

24.04.19
Erbrecht

Der Fall:

Ein Familienvater starb während einer Auslandsreise. Die Erben verlangten zunächst außergerichtlich von Apple den Zugang zu den iCloud-Daten des Verstorbenen; zunächst ohne Erfolg. Sie erhofften sich von den im iCloud-Dienst gespeicherten Daten des Verstorbenen Erkenntnisse über die Gründe, die zum Tode des Apple - iCloud- Nutzers führten.

Die Entscheidung:

Der Fall gelangte vor das Landgericht (LG) Münster. Dieses entschied zugunsten der Erben, dass Apple diesen den Zugang zu dem vom Verstorbenen in dessen iCloud gespeicherten Daten gewähren müsse. Die Ablehnung war vor dem Hintergrund der BGH-Grundsatzentscheidung aus dem Juli 2018, nach welcher auch persönliche Inhalte im Netz grundsätzlich an die Erben fallen, nicht nachvollziehbar.

Quelle: Urteil des LG Münster v. 24.04.2019, Aktenzeichen 014 O 5 65/18 via beck aktuell nachrichten

Haben Sie Fragen ? Sprechen Sie uns an!

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Information hierzu finden Sie in unsererDatenschutzerklärung